Was ist vor dem Starten der Schraubenpumpe zu beachten?

Die Schraubenpumpe ist eine ideale Ausrüstung für die Zufuhr von Gülle für die Dekanterzentrifuge im Feststoffkontrollsystem. Welche Dinge sollten dann vor dem Starten der Schraubenpumpe beachtet werden?

(1) Vor dem Start der Pumpe muss diese mit Öl gefüllt sein. Obwohl die Schraubenpumpe über ein Selbstabsorptionsvermögen verfügt, sollten Sie das Auftreten von Trockenreibung vor dem Ansaugen des Öls aufgrund der hohen Drehzahl vermeiden, da dies zu Schäden an Teilen führen kann, sogar beim Erhitzen und Ausbrennen.

(2) Sollte vor dem Start prüfen und sicherstellen, dass die Maschine und Elektrik normal sind. Der Öffnungs- und Schließzustand des Ventils, des Getriebes und des Ölstands des Lagerhohlraums ist normal.

Die Schraubenpumpe darf das Auslassventil längere Zeit nicht schließen und den Rückfluss durch vollständige Regelung des Ventils ausführen. Auch sollte nicht auf den großen Durchfluss des Überdruckventils angewiesen sein, um die Anforderungen der kleinen Durchflusspumpe zu erfüllen. Auf diese Weise ist der Drosselverlust schwerwiegend und führt zu einem Temperaturanstieg der von der Schraubenpumpe abgegebenen Flüssigkeit und sogar zu einer Verformung und Beschädigung der Pumpe aufgrund hoher Temperaturen.

Was ist vor dem Starten der Schraubenpumpe zu beachten?

(3) Die Schraubenpumpe sollte bei angesaugtem Saug- und Druckventil gestartet werden, um eine Überlastung oder Luftansaugung zu vermeiden. Für die Schraubenpumpe, die bei niedriger Temperatur, hoher Viskosität oder großem Hubraum gestartet werden soll, wenn die Pumpensaugung, das Auslassventil und das Bypassventil alle geöffnet sind, um die Startlast zu verringern, und das Bypassventil herunterdrehen, wenn Die Pumpe erreicht die Nenndrehzahl.

(4) Sie sollte nach dem Starten der Pumpe ohne Ölablass angehalten und nach dem Einfüllen von Öl erneut gestartet werden. Überprüfen Sie bei einem Ausfall, ob die Saugleitung undicht ist, der Filter verschmutzt ist usw. Sie können es nach der Fehlerbehebung erneut starten.