Die Grundvoraussetzungen für die Wartung des Schieferschüttlers

(1) Um die Lebensdauer des Bildschirms unter spannungsfreien Bedingungen zu verbessern, muss sichergestellt sein, dass jedes Teil (wie Gummiständer, Schraubverschluss, Schraube und Federn usw.) eines Siebspannungssystems ordnungsgemäß installiert ist Keine Verzerrung. Installieren Sie den Bildschirm gemäß den vom Hersteller angegebenen Installationsschritten. Wenn der mehrschichtige Schieferschüttler nur eine Schicht verwendet, stellen Sie sicher, dass andere Zugstangen sicher und zuverlässig sind.

(2) Um die Lebensdauer des Vorspannsiebs zu verbessern, müssen wir sicherstellen, dass die Gummiständerteile des Siebs integriert sind und keine Beschädigungen aufweisen. Überprüfen Sie die Betriebsumgebung des Schwingungsisolationselements und der Standteile des Bildschirms. Wenn Beschädigungen oder übermäßige Ermüdung auftreten, sollten Sie diese rechtzeitig austauschen.

Die Grundvoraussetzungen für die Wartung des Schieferschüttlers

(3) Schmieren und warten Sie die Schieferschüttlerteile gemäß der Bedienungsanleitung des Herstellers (einige Teile sind selbstschmierend, daher ist eine erneute Schmierung nicht erforderlich).

(4) Bei Bildschirmen, die nicht mit Vorspannung behandelt wurden, muss nach der Installation der 1h-, 3h- und 8h-Bildschirmspannungstest durchgeführt werden.

(5) Wenn die Bohrflüssigkeit aus der Pore oder der beschädigten Stelle herausfließt, können keine Späne entfernt werden. Jedes Sieb mit Loch oder Beschädigung muss sofort gewechselt werden, das Loch und die beschädigte Stelle können durch die Platte abgedichtet werden. Das Sieb muss so schnell wie möglich gewechselt werden. Machen Sie vor dem Austausch einen Plan, um die Bohrzeit zu verkürzen. Sie sollten die Werkzeuge und das Sieb vor dem Austausch vorbereiten. Wenn der Schieferschüttler nicht in Betrieb ist, erhöht sich der Stecklingsgehalt . Wenn möglich, ist es am besten, den Bildschirm einzeln auszutauschen. Sie müssen die Pumpe im Notfall stoppen und das Bohren beenden, um das Sieb des Schieferschüttlers zu ersetzen.