Prinzip und Konstruktionsmerkmale von Schlammrührwerken

Rührwerke spielen eine wichtige Rolle bei der Oberflächenbehandlung von Bohrflüssigkeiten. Laufradmischer bieten sowohl axiale als auch radiale Strömung, was die Schlammkosten senkt und die Schlammeigenschaften verbessert. Laufradmischer sind grundsätzlich scherarm und energiearm, kostengünstig zu betreiben und leicht zu warten. Mischer mit geringer Scherung werden verwendet, um Schlammadditive zu suspendieren und zu mischen, wodurch der Partikelgrößenabbau und die Polymerscherung minimiert werden.

Prinzip und Konstruktionsmerkmale von Schlammrührwerken

Schlammrührer dienen drei Zwecken: 

1. Stellen Sie sicher, dass Schlammadditive homogen gemischt sind, um eine Fleckenüberbehandlung von Chemikalien, Verdünnungswasser oder Gewichtungsmitteln zu vermeiden.

2. Verhindert das "Gelieren" der Gruben, indem das aktive Schlammsystem in Bewegung gehalten wird, wenn die Schlammpumpen ausgeschaltet sind.

3. Beim Bohren mit gewichtetem Schlamm halten Rührwerke mit der richtigen Größe die Gewichtungsmittel in Suspension, wodurch verhindert wird, dass sich Feststoffe in Ecken oder toten Stellen der Grube absetzen.

Design-Merkmale

Zu den Konstruktionsmerkmalen, die die Wartung minimieren und die Zuverlässigkeit maximieren, gehören: In den Getrieben befindet sich entweder ein Schrägverzahnungsradsatz mit doppelter oder dreifacher Untersetzung, der so präzise geschliffen ist, dass nur ein minimales Spiel in den Zahnradsätzen auftritt, wodurch ein "Knall" -Effekt der Zahnräder bei vermieden wird starten, ein längeres Leben fördern. Jeder Schrägkegelradsatz ist zu 98% effizient. Daher ist ein Getriebe mit doppelter Untersetzung zu 96% und ein Getriebe mit dreifacher Untersetzung zu 94% effizient. Ein typischer Schneckenradsatz ist nur zu 85% effizient und verliert den größten Teil seines Wirkungsgrades durch Wärmeerzeugung.