Bohrflüssigkeitsscherpumpe zur Feststoffkontrolle

Bohrflüssigkeitsscherpumpe zur Feststoffkontrolle

Bohrflüssigkeit Scherpumpe ist eine der Anlagen zur Feststoffkontrolle, die zum Mischen und Handhaben von Bohrflüssigkeit verwendet wird und die Anforderungen des Hochleistungs-Bohrschlammmischens erfüllt.

Diese Pumpe kann in Bohrflüssigkeit aufgebrachte Materialien effektiv mischen, vollständig hydratisieren, die Verwendung von Schlammmaterialien sparen, die Schlammkonfigurationszeit verkürzen und Bohrschlamm mit guter Leistung für den Bohrprozess bereitstellen.

Funktionen

Die Scherpumpe für Bohrflüssigkeit kann den Hydratationsgrad von Bentonitpartikeln erheblich verbessern.

Die Dispersion der Bentonitpartikel in Wasser und der Hydratationsgrad hängen ab von: dem Elektrolytgehalt, der Wassertemperatur, der Zeit, der Menge und der Konzentration des kationischen Oberflächenersatzes. Unter den gleichen Bedingungen können durch die Verwendung einer Bohrflüssigkeitspumpumpe Bentonitpartikel um mehr als 30% eingespart werden.

Durch die Scherpumpe der Bohrflüssigkeit kann das Polymer so schnell wie möglich verdünnt und hydratisiert werden.

Das Molekulargewicht des Polymers im Bohrschlamm ist hoch und bei direkter Zugabe nicht leicht zu hydratisieren. Daher sollte das hohe Polymer vorgeschnitten werden. Die Scherpumpe kann eine hohe Schereffizienz bieten, den Prozess der Wasserverdünnung und Hydratation des Polymers beschleunigen. Außerdem kann die Scherpumpe eine hohe Verdrängung und einen hohen Auftrieb bieten, die den Anforderungen des Mischens und der Handhabung von Bohrschlamm entsprechen.

Bohrflüssigkeitsscherpumpe zur Feststoffkontrolle

Struktur und Arbeitsprinzip

Scherpumpe für Bohrflüssigkeit besteht aus Laufrad, Spirale, Packkästen, Antriebswelle, Riemenscheibe, Kombiriemen, Motor und Lager.

Das Laufrad der Bohrspüler-Scherpumpe unterscheidet sich vom Laufrad der herkömmlichen Wasserpumpe, seine Struktur ist komplexer. Es ist die Kernkomponente einer Scherpumpe mit hoher Schereffizienz. Das Laufrad besteht hauptsächlich aus fünf Teilen: Axialturbine, Flüssigkeitsspeichertank, Pumpenrad, Druckkabine und Scherplatte.

Axialturbine, Pumpenrad und Flüssigkeitsspeichertank sind Präzisionsgussteile aus Edelstahl als Ganzes und die Struktur ist sehr kompakt. Axialströmungsturbine liefert Flüssigkeit mit einer bestimmten Verdrängungskapazität und Fähigkeit zum Pumpenrad und zum Flüssigkeitsspeichertank, 50% der Flüssigkeit werden durch das Pumpenrad abgelassen und in die Wirbelhülle abgelassen, und 50% werden vom Flüssigkeitsspeichertank absorbiert. Das einzigartige Design der Druckkabine macht die Flüssigkeit im Flüssigkeitsspeichertank mit bestimmter Energie.

Aus dem Pumpenrad austretende Flüssigkeiten, die parallel zur Scherplatte fließen, haben eine hohe Geschwindigkeit.

Flüssigkeit wird durch den Lagertank angesaugt und durch 44 Sprühdüsen senkrecht von der Scherplatte gesprüht. Ein Flüssigkeitsstrahl, der mit der aus dem Pumpenrad austretenden Flüssigkeit gemischt ist, stößt mit hoher Geschwindigkeit gegen die Außenkante der Scherplatte, die Hochgeschwindigkeits-Rotationsscherplatten-Sägezähne scheren die Flüssigkeit erneut. Daher fließt das Fluid, das durch das Laufrad fließt, mehreren Scherwirkungen stand.

Aufmerksamkeiten

1. Kann nicht in aktivierten Schlammsystemen verwendet werden, da das System eine große Menge Sand enthält und leicht Schäden an der Scherpumpe verursachen kann.

2. Nach dem Gebrauch muss die Pumpe mit Wasser gereinigt werden, da sonst das Laufrad und die Düsen leicht verstopfen.

3. Während der Arbeit kann die Hochgeschwindigkeitsscherung eine Verdampfung der Flüssigkeit verursachen. Wenn es kein Druck ist oder der Druck zu stark schwankt, sollte das Gerät sofort gestoppt und entlüftet werden.

4. Wenn Sie auf dem Feld arbeiten, sollte Flüssigkeit aus der Pumpe austreten. Vermeiden Sie Risse im Pumpenkörper aufgrund der niedrigen Temperatur.